Eine der größten Hürden für Veränderung ist das Gefühl “zu wissen wie es ist”.

Unser Gehirn kann nicht ständig alles in und um uns herum in Frage stellen und neu bewerten. Um effizient zu bleiben, arbeitet es mit Abkürzungen, Aussparungen und Annahmen. D.h. je schneller unser Gehirn eine Situation bspw aufgrund von Annahmen oder Vorerfahrungen kategorisieren und bewerten kann, desto besser – für unser Gehirn. Was in unserem Bewusstsein […]

DE